facebook | 

  • 1

Wertschätzende Bildung.


Ansichten

Wertschätzende Bildungspolitik bedeutet für mich, für Kinder, Lehrende und Eltern adäquate und förderliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Oberstes Ziel ist es, Verschiedenheit und Individualität zu fördern und Gleichheit zu vermeiden.

Als ehemalige AHS-Lehrerin mit Lehraufenthalten im Ausland bin ich mit den unterschiedlichen Vorstellungen von Schülern, Eltern, Lehrenden und Direktoren von "guter Schule" vertraut.

Unsere Gesellschaft und Wirtschaft sieht in zehn Jahren anders aus als heute. Welche Fähigkeiten dann nötig sein werden, ist ungewiss. Eine breite, allgemeine Bildung kombiniert mit vielfältigen Vertiefungsangeboten entsprechend den Interessen und Talenten eines jeden Schülers bildet eine gute Grundlage für die Zukunft.

Die Basis für unsere Zukunft.

Handlungsfelder

  • Professionelle Umsetzungsbegleitung des neuen Schulautonomiepakets, damit gesetzliche Formulierungen sehr rasch lebendige Unterrichtsrealität für unsere Schulkinder werden.

  • Forcierung des Ausbaus ganztägiger Schulformen mit verschränktem Unterricht für mehr Chancengerechtigkeit und besserer Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

  • Umsetzung einer förderlichen Arbeitsinfrastruktur für Lehrende und Stärkung der Budgetautonomie für die Schulleitung